Theoretische Physik - Übersicht

Die faszinierende Welt der Theorie

Die Theoretische Physik versucht, die elementaren Prozesse unserer Welt mit fundamentalen Gleichungen zu erklären. Dies geschieht, indem man die zu untersuchenden Phänomene gezielt abstrahiert und sie auf die zugrundeliegenden Prinzipien reduziert.

Physikalische Prozesse sind oft auch der Grundbaustein für andere Naturwissenschaften. So ist zum Beispiel die Quantenmechanik essenziell, um das Verhalten von Atomen und damit die Chemie zu verstehen. Am FIAS wird daher vielfältig im Bereich der Theoretischen Physik geforscht: Von der Elementarteilchenphysik und der Suche nach kleinsten und dichtesten Materieformen über die modernen Energieprobleme und Biophysik bis zu Gravitationswellen und Neutronensternen. 

Am FIAS werden unterschiedliche Methoden und Werkzeuge verwendet, um zum Beispiel die Eigenschaften stark wechselwirkender Materie besser zu verstehen. Die Forschungsschwerpunkte sind:

  • Schwerionenphysik
  • relativistische Astrophysik
  • Energienetzwerke
  • Tumortherapie mit Ionenstrahlen

Weitere Informationen

Quark-Gloun

Gruppen

Hier stellen die Fellows der Theoretischen Physik ihre Forschungsgruppen vor.

Giersch Symposium 2016

Konferenzen

Wissenschaftlicher Fortschritt ist nur durch den regelmäßigen Austausch mit Forschern aus anderen Institutionen und Ländern möglich. Zu den Konferenzen.

volle-Tafel

Projekte

Vom ersten Moment unseres Universums bis hin zu heutigen Stromversorgungsengpässen – FIAS Wissenschaftler arbeiten an vielen spannenden Themen.

Links zu Kooperationspartnern