Fellow

Franziska Matthäus

Prof. Dr. Franziska Matthäus

Forschungsgebiet: Lebenswissenschaften
Schwerpunkte: Biophysik, Krebsforschung, Zellbiologie

Arbeitsgruppe

Kontakt

Büro: 2|204 (FIAS)
Tel.: +49 69 798 47509

Vita

Franziska Matthäus wurde 1975 in Friedrichroda in Thüringen geboren. Nach dem Studium der Biophysik an der Humboldt-Universität Berlin verbrachte sie die Zeit ihrer Doktorarbeit an der Universität Warschau, dort schloss sie 2005 ihre Dissertation ab, die mit „summa cum laude“ bewertet wurde. 

Danach wechselte Franziska Matthäus als Postdoc an die Universität Heidelberg. Dort übernahm sie 2011 die Leitung der Forschungsgruppe „Komplexe biologische Prozesse“ am Center for Modelling and Simulation in the Biosciences. Zum Sommersemester 2016 folgte Frau Dr. Matthäus dann einem Ruf auf eine Juniorprofessur der Universität Würzburg. Im Juli 2016 nahm sie den Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt und das FIAS an. 

Detail

Am FIAS

2016 - heute Fellow

Weitere Organisationen

2005 - 2016 Universität Heidelberg, Center for Modelling and Simulation in the Biosciences

2016 Juniorprofessur, Universität Würzburg

2016 - heute Giersch Stiftungsprofessur, Goethe-Universität