Theoretische Physik – Gruppen

Arbeitsgruppe von Igor Mishustin

Igor-Mishustin

Igor Mishustin studierte Theoretische Physik und Astrophysik an der Staatlichen Universität in Moskau, Russland. Dort stellte er am Kurchatov Institute seine Doktorarbeit und seine Habilitation fertig. In den 1980er und 90er Jahren kam er zuerst als Gastwisssenschaftler, später als Carlsberg Professor an das Niels Bohr Institute in Copenhagen, Dänemark. Von 1999-2003 hatte er als Humboldt Preisträger und DAAD Professor mehrere Langzeitaufenthalte am Institut für Theoretische Physik der Goethe-Universität. 2004 konnte er als einer der ersten Fellows für das neugegründete FIAS gewonnen werden und forscht er in den Bereichen der Subatomaren Physik und Astrophysik. Während seiner wissenschaftlichen Laufbahn hat er an mehreren Universitäten Vorlesungen gehalten, sowie Diplom-, Master- und Doktorarbeiten betreut. 

Fellow Detail